22. Februar 2024
Fachpresse

VFF-Merkblatt ES.02 überarbeitet „Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) für Fenster, Türen und Fassaden“

Frankfurt am Main, 22. Februar 2024. Das überarbeitete VFF-Merkblatt ES.02: 2024-02 „Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) für Fenster, Türen und Fassaden“ wurde durch die Kompetenzgruppe des Technischen Ausschusses des VFF zur Veröffentlichung freigegeben. Die Aktualisierung des Merk-blatts ES.02 erfolgte in der VFF-Arbeitsgruppe Wärmeschutz in Zusammenarbeit mit dem Ingenieurbüro Prof. Dr. Hauser GmbH (IBH), dem Institut für Fenstertechnik und einigen weiteren Organisationen. Es ersetzt die Ausgabe vom Januar 2023.

Anlass der Überarbeitung des Merkblatts ES.02 nach nur einem Jahr war die neuerliche GEG-Novelle des letzten Jahres, die zum 1. Januar 2024 in Kraft getreten ist. Diese landläufig als „Heizungsgesetz“ bezeichnete Novelle betrifft in erster Linie Änderungen zur Anlagentechnik. Das GEG verlangt nun für die Inbetriebnahme neuer Heizungsanlagen den Einsatz von mindestens 65 Prozent erneuerbarer Energien.

Inhaltlich neu oder geändert sind in dem neuen Merkblatt:

  • Ergänzender Hinweis in der Einleitung zu den geltenden Änderungen des GEG seit dem 1. Januar 2024,
  • Zusatzanforderungen an den baulichen Wärmeschutz bei Stromdirektheizungen in Kapitel 2.1.2 und 2.1.3,
  • Kapitel 2.3 „Anforderungen an die Gebäudetechnik“ wurde vollständig neu gefasst,
  • Berücksichtigung der aktuellen Entwicklung in Kapitel 4 „Ausblick auf eine künftige Neufassung des GEG“,
  • Neuer Anhang 3 „Passende U-/g-Wertepaare für Wohngebäude“,
  • Einzelne Korrekturen zur Angleichung an DIN V 18599:2018, wie z.B. Angaben in Abbildung 5 und Begriff „Transmissionswärmetransferkoeffizient“ für HT‘.

Neben den schon genannten Organisationen Ingenieurbüro Prof. Dr. Hauser GmbH (IBH) und Institut für Fenstertechnik (ift) haben der Bundesverband Flachglas (BF), der Bundesverband Rollladen und Sonnenschutz, die Industrievereinigung Rollladen-Sonnenschutz-Automation (IVRSA) sowie Tischler Schreiner Deutschland an dem Merkblatt ES.02 mitgearbeitet.

 

Bezug: Das VFF-Merkblatt ES.02: 2024-02 „Anforderungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) für Fenster, Türen und Fassaden“ ist als Leseprobe unter www.window.de im VFF-Bereich „Publikationen / Shop“ unter „VFF-Merkblätter – materialspezifische Themen“ in Auszügen einzusehen. Das Merkblatt kann in gedruckter Form oder als PDF bei Beuth unter www.beuth.de (dann bei Suche „ES.02“ eingeben, komplettiert sich automatisch) oder unter vffshop.de bestellt werden. Die Schutzgebühr beträgt 34,- Euro. Mitglieder des VFF erhalten je ein personalisiertes Exemplar kostenlos und verfügen über einen kostenfreien Zugang zu vff-wissen.de. Sammelbestellungen ab 50 Stück zum Sonderpreis auf Anfrage.

Kontakt Fachpresse

Dr. Peter Christian Lang
Verband Fenster + Fassade
Walter-Kolb-Str. 1-7
60594 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 955054-0
Fax.: (069) 955054-11
E-Mail: pr@window.de

Kontakt Endkundenpresse

HDH e.V.
Chausseestraße 99
10115 Berlin
Tel.: 0151-25006883
E-Mail: presse@holzindustrie.de

Kontakt aufnehmen

Skip to content