27. September 2023
Fachpresse

VFF-Fachtagung Marketing und Vertrieb mit 80 Teilnehmern Chancen im Marketing und in der Förderung jetzt nutzen!

Frankfurt am Main, 27. September 2023. Die aktuellen Herausforderungen des Marktes angesichts des für 2024 erwarteten rückläufigen Marktvolumens bestimmten den ersten Teil der Referate der Fachtagung Marketing und Vertrieb des Verbandes Fenster + Fassade (VFF) am 14. September 2023 im IntercityHotel Frankfurt Airport. Das galt ebenso für die aktuellen Förderangebote der KfW wie für einfachere Nutzung des VFF Fördermittel-Service, die am Vormittag vorgestellt wurden. Am Nachmittag standen dann neue zukunftsweisende Ansät-ze im Vertrieb und der Unternehmensführung im Fokus unter anderem im Blick auf die Chancen von KI.

Zu Beginn der Fachtagung gab VFF-Geschäftsführer Frank Lange einen kurzen Überblick über die Marktentwicklung. Sie ist gekennzeichnet durch Investitionszurückhaltung als Reaktion auf den „Zinsschock“ und die Inflation ebenso wie auf die Verunsicherung durch die Ordnungs- und Förderpolitik der Regierung. Eckard von Schwerin, KfW Bankengruppe, erläuterte im Folgenden, welche Förderungen bei der KfW aktuell unter welchen Rahmenbedingungen möglich sind. Dabei hob er besonders die „seriellen Sanierung“ hervor, eine preis- und planungsgünstige Möglichkeit, rasch bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Wie der VFF-Förderservice noch einfacher zu nutzen ist, erklärte Jan-Patrick Reising von der Febis Service GmbH. Er erläuterte das gerade gestartete vereinfachte Antragsverfahren zur Einzelmaßnahmenförderung von Fachhändlern direkt im Kundengespräch, ohne dass ein Energie-Effizienzexperte oder eine verpflichtende Einweisung zusätzlich notwendig sind. „Einfach unter www.vff-foerderservice.de/ registrieren und die mögliche Förderung dem Endkunden direkt anbieten“, so Frank Lange. „So einfach kann Förderung praktisch umgesetzt werden.“

Einen zukunftsweisenden Ansatz in der Unternehmensführung präsentierte Lennart Kirschbaum, COO Kirschbaum Fenster und Rollladen GmbH, der in seinem Best Practice-Vortrag aufzeigte, mit welchen systematisch aufbereiteten Auswertungen über ein Unternehmens-Dashboard eine effektive vertriebliche, aber auch ablaufoptimierte Unternehmensplanung möglich ist. Hannes Fehr, leadvolution GmbH, Hamburg, und Florian Arndt, Sons of Motion Pictures GmbH, verdeutlichten in ihren Vorträgen die wachsende Bedeutung digitaler Unterstützung in der Kundenansprache und Lead-Generierung. Florian Arnds praxisnahe Darstellung der Chancen und Risiken von KI an 20 Beispielen war – so das Feedback der Teilnehmer – das Highlight der Fachtagung. Der Vortrag machte bemerkenswert deutlich, was im Bereich des KI-Marketings jetzt schon möglich ist und welche Entwicklungsperspektiven sich bieten.

„In schwierigen Marktzeiten Unterstützung zu geben, dies war eines der Ziele unserer Fachtagung Marketing und Vertrieb“, resümierte Frank Lange nach der Veranstaltung. „Und ich freue mich, dass uns das mit den Vorträgen zu den Möglichkeiten der Nutzung von Förderangeboten gelungen ist. Darüber ist die Entwicklung im Marketing von einer Dynamik geprägt, die uns, wenn man etwa an die KI-Nutzung denkt, kaum Zeit lässt, sich lange auf diese Entwicklungen vorzubereiten.“

Grafiken „QR_FT-Marketing2023“ und „Screenshot_FT-Marketing2023“: Hier finden Sie den Film über die VFF-Fachtagung Marketing und Vertrieb mit Statements der Referenten. (Grafiken: VFF)

Kontakt Fachpresse

Dr. Peter Christian Lang
Verband Fenster + Fassade
Walter-Kolb-Str. 1-7
60594 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 955054-0
Fax.: (069) 955054-11
E-Mail: pr@window.de

Kontakt Endkundenpresse

HDH e.V.
Chausseestraße 99
10115 Berlin
Tel.: 0151-25006883
E-Mail: presse@holzindustrie.de

Kontakt aufnehmen

Skip to content